Konzept

Das Stalking-KIT ist ein niedrigschwelliges Angebot und bietet psychosoziale Betreuung, entlastende Gespräche und Vermittlung in weiterführende Angebote für die in  Stalking-Konflikte verwickelten Betroffenen (sowohl Opfer als auch Täter) aus dem Bundesland Bremen .

Ziel der Gespräche sind insbesondere der Schutz und die Unterstützung des Opfers und (wo nötig) die Begrenzung des Täters. Die Gespräche finden grundsätzlich als Einzelgespräche statt, ein Zusammentreffen von Opfer und Täter ist bei Stalking-Konflikten  nicht vorgesehen!

Download des AGIS Konzepts (2006).

Literaturempfehlung: psychosozial Nr. 121/2011

Literatur als Nachweis:

·         Winter, Frank (2008): Das Bremer Kriseninterventionsteam Stalking – ein neues Modell zum Umgang mit Stalking-Delikten und Ex-Partner-Stalking. In: Forum Kriminalprävention, Heft 1/2008, S. 22-24.

·         Piontkowski, Gabriele / Rusch, Stephan / Winter, Frank (2006): Kriseninterventionteam Stalking - Stalking-KIT. In: die neue polizei, 56. Jahrgang, Heft 03/2006, S. 28 - 32, Verlag Gödicke Druck & Consulting: Hemmingen.

 

Concept

The Stalking-KIT is a low threshold service offering psychosocial support and counselling, relieving interviews as well as the placement to continuative services for the people involved in stalking conflicts (victims as well as offenders). The intentions of the personal interviews are especially the protection and support of the victim as well as the restriction of the offender (if necessary). The interviews are taking place as one-on-one interviews. A meeting of victim and offender in stalking cases is strictly not intended.

Download of the AGIS concept (2006).